Startseite
  Archiv
  Wer?
  Warum?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/garden-of-stone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#13

Freiheit den Regisseuren! Nachdem ich mir am Samstag die lange Version von Kingdom of Heaven zu Gemüte geführt habe, werde ich jetzt für mehr Handlungsspielraum für Filmregisseure demonstrieren. Unfassbar, wie der arme Ridley Scott sein Werk verstümmeln mußte, nur weil die großen Anzugträger es so wollten - oder auch einfach nur Angst vor der eigenen Courage hatten. Und, nur so nebenbei bemerkt: Niemand muß sich wundern, daß der Streifen in Amerika gefloppt ist - schließlich wurden hier die Moslems als ganz normale Menschen mit Wünschen, Träumen und Gefühlen dargestellt, und nicht etwa als blutrünstige Monster. So was kann bei meinen ach so toleranten und unvoreingenommenen Amerikanern ja nur nach hinten losgehen. Ich habe die Kinofassung gesehen und hätte kotzen können, so Scheiße fand ich es. Was für ein Potenzial da verschleudert und ins Klo gespült worden ist! habe ich gedacht. Schade um die vielen Millionen Dollar. Hätte man auch was Anständiges mit anstellen können. Dann lasse ich mich erweichen, den Director's Cut zu kaufen, und was passiert? Ich bin begeistert, von der ersten Sekunde an! Die Geschichte macht Sinn! Sie hat Tiefe, sie hat Seele! Ja, wirklich! Ich war völlig perplex - und habe KoH-DC prompt auf meiner Liste der Lieblingsfilme ziemlich weit nach oben gesetzt. Von Null in die Top Ten binnen weniger Minuten. Nur weigere ich mich nach wie vor, den deutschen Filmtitel zu benutzen. Für mich bedeutet "Kingdom of Heaven" nach wie vor nichts anderes als "Himmelreich". Zur Not hätte man es noch mit "Königreich des Himmels" übersetzen können. Aber "Königreich der Himmel"? Ich meine, ich glaube schon zu verstehen, was die Macher damit ausdrücken wollen, aber es heißt nun mal "Heaven" und nicht "Heavens". Ja, ich weiß, Korinthenkacker, ich, aber so was verstehe ich nicht. Wieso können die nie die Eins-zu-eins-Übersetzung des amerikanischen respektive des englischen Filmtitels nehmen? Wird das unter Strafe gestellt, oder so?

Schöner Film. Schöööner Film. Auch wegen Marton Csokas. Liam Neeson. Jeremy Irons. David Thewlis. Ghassan Massoud. Brendan Gleeson. Und natürlich Siddig El Tahir El Fadil El Siddig Abderahman Mohammed Ahmed Abdel Karim El Mahdi - oder auch einfach nur Siddig El Fadil. Ich weigere mich nämlich, Alexander Siddig zu sagen. Angefangen hat er als Siddig El Fadil (Stichwort: Deep Space Nine), und das hat ihm auch nicht geschadet. Wenn andere Schwierigkeiten haben, seinen Namen auszusprechen - deren Problem! Ich hasse es, wenn die Leute ihren Namen ändern oder vereinfachen oder sonst was damit anstellen. Eure Namen sind perfekt, so, wie sie sind, verstanden?

Mir ist gestern mal aufgefallen, wie viele DVDs bei mir zuhause noch darauf warten, geguckt zu werden. Ich möchte hauptberuflicher DVD-Testgucker werden, bitte. Aber im Moment hänge ich an KoH. Es ist immer dasselbe. Ich und meine Phasen ...

6.4.09 08:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung